Seit 30.05.2021: Regelbetrieb in allen unseren Einrichtungen


Nachdem die 7-Tages-Inzidenz für die Stadt München 5 Tage konstant unter 50 lag, erfolgt zum 30.05.2021 eine Rückkehr in den normalen Regelbetrieb. Alle Kinder werden zu ihren gebuchten zeiten betreut. Die feste Gruppentrennung kann bei Bedarf wieder aufgehoben werden.

Bitte beachten Sie weiterhin die Hygieneregelungen, wie Abstand halten, Maskenpflicht und  Handhygiene.

_________________________________________________________________________


Rückkehr zum eingeschränkten Regelbetrieb ab Dienstag, 11.05.2021


Nachdem die 7-Tages-Inzidenz für die Stadt München 5 Tage konstant unter 100 lag, erfolgt zum 11.05.2021 eine Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb.

Das bedeutet, dass alle Kinder wieder zu ihren gebuchten Zeiten betreut werden dürfen.
Die feste Gruppentrennung bleibt aber bestehen. Zudem behalten alle Hygieneregelungen weiterhin ihre Gültigkeit.

_________________________________________________________________________


30.04.2021 - Weiterhin Betrieb je nach 7-Tage-Inzidenz

Änderung des Bekanntgabezeitpunktes 

Der Betrieb unserer Kindertagesstätten richtet sich weiterhin nach der 7-Tage-Inzidenzeinstufung der Landeshauptstadt München. 

Alle anderen Hygienemaßnahmen bleiben in allen Stufen gültig!

Aktuell befinden wir uns in der Notbetreuung.

Für eine Lockerung muss der Wert für fünf aufeinanderfolgende Tage unter 100 liegen. Wir werden nach den fünf Tagen offiziell amtlich informiert und können die Info dann an alle Familien weitergeben. Die Änderung tritt dann am zweiten Tag nach der Bekanntgabe in Kraft.

Für eine Verschärfung der Regeln muss der Wert lediglich an drei aufeinanderfolgenden Tagen über dem Schwellwert liegen.

_________________________________________________________________________

 

26.04.2021 - 30.04.2021

Nur Notbetreuung!

___________________________


19.04.2021 - 23.04.2021

Nur Notbetreuung!

___________________________


12.04.2021 - 16.04.2021

Eingeschränkter Regelbetrieb

___________________________


05.04.2021 - 09.04.2021

Nur Notbetreuung!

___________________________


29.03.2021 - 02.04.2021

Eingeschränkter Regelbetrieb

___________________________


22.03.2021 - 26.03.2021

Eingeschränkter Regelbetrieb

___________________________


15.03.2021 - 19.03.2021

Eingeschränkter Regelbetrieb

_________________________________________________________________________


ab 12.03.2021 - Betrieb je nach 7-Tage-Inzidenz

Ab dem 12.03.2021 richtet sich der Betrieb unserer Kindertagesstätten nach der 7-Tage-Inzidenzeinstufung der Landeshauptstadt München. 
Wir werden jeweils am Freitag jeder Woche zur maßgeblichen Einstufung informiert und leiten die Infos dann per E-Mail an alle Familien weiter.

Die für den Inzidenzwert entsprechenden Regelungen gelten dann für die Dauer der kompletten darauffolgenden Kalenderwoche.

 

________________________________________________________________________

 

15.02.2021 Eingeschränkter Regelbetrieb ab 22.02.2021

 

Unsere Kitas bleiben bis 21.02.2021 geschlossen. Eine Notbetreuung wie in den letzten Wochen wird aber weiterhin für alle Kinder angeboten, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind. Ab dem 22. Februar 2021 erfolgt dann die Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb. Das bedeutet: Grundsätzlich können alle Kinder unsere Einrichtungen dann wieder zu den normalen Buchungszeiten besuchen, die strengen Hygienemaßnahmen bleiben dabei natürllich bestehen. Dies gilt allerdings nur, solange die 7-Tages-Inzidenz unter 100 liegt.

 

Zur Rückerstattung der Besuchs- und Essensgebühren für Januar und Februar (wenn die Notbetreuung an weniger als fünf Tagen in Anspruch genommen wurde) werden alle betroffenen Eltern gesondert informiert.

Wir wünchen allen Familien noch ein gutes Durchhaltevermögen und vor allem Gesundheit!

 

_________________________________________________________________________

 


12.11.2020 Drei-Stufen-Plan von 12.11.2020 bis 30.11.2020 ausgesetzt

 

Da die Regierung grundsätzlich alle Kindertageseinrichtungen trotz der hohen Corona-Zahlen offen lassen möchte, wurde der Drei-Stufen-Plan nun zunächst bis Ende November gestoppt.
Seit dem 12.11.2020 gilt daher ein Regelbetrieb unter Beachtung des aktualisierten RahmenhygieneplansAlle Kinder können zu den normalen Zeiten betreut werden.

Folgende wichtige Regelungen gelten jedoch ab sofort:

Kinder:
Kranke Kinder (mit Fieber, starkem Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall) dürfen nicht betreut werden.
Die Kinder dürfen wieder kommen, wen sie 24 Stunden symptomfrei sind und ein negatives Corona-Test-Ergebnis oder ein ärztliches Attest zur Symptomfreiheit vorlegen können.

Kinder, die nur leichte Symptome (wie z.B. Schnupfen ohne Fieber und gelegentlicher Husten ohne Fieber) haben, dürfen die Einrichtung weiterhin normal besuchen.

Pädagogisches Personal:
Pädagogisches Personal muss bei leichten Symptomen wie z.B. leichtem Schnupfen, Husten ohne Fieber usw. zu Hause bleiben. Wenn nach 48 Stunden kein Fieber auftritt oder ein negatives Testergebnis vorliegt, kann die Arbeit wieder aufgenommen werden.
Bei starken Symptomen wie Fieber, starker Husten, Luftnot usw. müssen sie ebenfalls zu Hause bleiben und dürfen ihre Tätigkeit in der Einrichtung erst wieder aufnehmen, wenn sie mindestens 24 Stunden symptomfreisind und ein negatives Corona-Testergebnis oder ein ärztliches Attest vorlegen.

Gruppenbildung:
Die Kinder müssen weiterhin in festen Gruppen betreut werden. In allen unseren Einrichtungen wurde individuell entschieden, welche Gruppenbildung möglich und sinnvoll ist.
Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtungsleitung.

Da wir aufgrund der verschärften Regelungen mit vermehrten Ausfällen beim Personal rechnen müssen, müssen bei Personalengpässen einzelne MitarbeiterInnen dennoch gruppenübergreifend eingesetzt werden. Dies wird immer genau dokumentiert, damit die Infektionsketten im Fall eines positiven Ergebnisses in der Einrichtung nachvollziehbar bleiben.

Masken
Externe Personen (z.B. Eltern, Lieferanten usw.) müssen in der Einrichtung eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
Das Personal muss in der Einrichtung eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, sobald der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht zuverlässig eingehalten werden kann.
Kinder müssen weiterhin keine Masken tragen.

Die neuen Regelungen können auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales nachgelesen werden. Dort finden Sie auch Antworten auf die häufigsten Fragen:

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/faq-coronavirus-betreuung.php

Die neuen verschärften Hygieneregelungen sind für uns alle eine Herausforderung und eine große Belastung. Wir hoffen sehr, dass wir den verlangten Regelbetrieb unter diesen Voraussetzungen irgendwie stemmen können.

Wir bedanken uns schon mal herzlich im Voraus für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis.

____________________________________________________________________________________

 

11.09.2020 - Betrieb nach Stufenplan mit drei Phasen seit dem 01.09.2020

Wir befinden uns aktuell in Stufe 2 (gelbe Phase)!



Die Stufen werden nicht täglich angepasst, sondern immer für einen längeren Zeitraum (z.B. 2 Wochen) festgelegt. Eine Änderung der Stufen erfolgt nur auf offizielle Anweisung des Gesundheitsamtes bzw. des Referats für Bildung und Sport.
Wir informieren alle Eltern selbstverständlich per E-Mail, wenn sich die Stufe verändert. Die aktuelle Stufe finden Sie auch auf der Startseite dieser Webseite sowie auf den Aushängen in den Einrichtungen.

Alle Informationen finden Sie auch auf der Internetseite der Stadt München.

Die aktuellen Infektionszahlen können Sie hier einsehen.


15.07.2020 - Eingeschränkter Regelbetrieb seit 01.07.2020


Seit 01.07.2020 sind die allgemeinen Betretungsvebote für Kindertageseinrichtungen aufgehoben. Alle Kinder dürfen wieder zu Lila Lupi kommen. Es gelten die normalen Öffnungzeiten, Buchungsstunden und Gebühren.
Für den eingeschränkten Regelbetrieb haben wir ein auf die aktuelle Situation angepasstes, erweitertes Hygienekonzept entwickelt. Bitte halten Sie sich immer an die Anweisungen des Personals und helfen Sie mit, das Infektionsrisiko für alle so gering wie möglich zu halten. 

In den nächsten Wochen werden wir uns um eine Rückerstattung der bezahlten April-Gebühren kümmern. Diese Erstattung wie auch der Gebührenerlass für die Monate Mai und Juni gelten grundsätzlich nur für Kinder, die wirklich an keinem einzigen Tag im jeweiligen Monat die Notbetreuung in Anspruch genommen haben.
Bei individuellen Rückfragen zu den Ihnen berechneten Gebühren, melden Sie sich bitte im Trägerbüro.

22.05.2020 Verlängerung des Betretungsverbots - Ausweitung der Notbetreuung


Die allgemeinen Betretungsverbote für Kindertageseinrichtungen wurden erneut verlängert und zwar bis einschließlich 14. Juni 2020.

Die Berechtigung zur Notbetreuung wird ab 25.05.2020 auf folgende Gruppen erweitert:

Bitte geben Sie uns unbedingt frühzeitig Bescheid, wenn Sie Ihr Kind zur Notbetreuung geben möchten!

E-Mail: kontakt@lilalupi.de
Telefon: 089 / 81 89 57 19 

Wir haben einen erhöhten Planungsaufwand, um die passende Anzahl an Personal und die Anpassung der Hygienemaßnahmen zu gewährleisten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, dass wir dafür eine etwas längere Vorlaufzeit benötigen.

________________________________________________________


11.05.2020: Update zu den Betretungsverboten

Die allgemeinen Betretungsverbote für Kindertageseinrichtungen wurden bis einschließlich
24. Mai 2020 verlängert.

Die Notbetreuung soll jedoch schrittweise und behutsam erweitert werden. Alle aktuellen Informationen erhalten Sie unter:

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php

Bitte geben Sie uns unter Bescheid, wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen und Ihr Kind in die Notbetreuung geben müssen. 
E-Mail: kontakt@lilalupi.de 

________________________________________________________

20.04.2020: Verlängerung der Betretungsverbote


Mit Entscheidung der Bayrischen Staatsregierung müssen alle Kindertageseinrichtungen weiterhin geschlossen bleiben. Die offizielle Regelung gilt zwar zunächst nur bis zum 26.04.2020, jedoch wurde bereits angekündigt, dass Kindertageseinrichtungen noch länger geschlossen bleiben sollen.

Die aktuelle Notbetreuung bleibt bestehen und wird ab 27.04.2020 ausgeweitet.
Die aktuellsten Informationen erhalten Sie unter:
https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php
Bitte geben Sie uns unter Bescheid, wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen und Ihr Kind in die Notbetreuung geben möchten. E-Mail: kontakt@lilalupi.de 

Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder hat zudem eine Übernahme der Kita-Betreuungsgebühren für die kommenden 3 Monate angekündigt. Sobald wir hierzu genaueres wissen, informieren wir Sie über das konkrete Vorgehen.

________________________________________________________

14.04.2020: Status Besuchsgebühren


Zu den Elternbeiträgen haben wir alle Eltern direkt per E-Mail oder Brief informiert. 
Wir arbeiten mit Hochdruck an der Klärung, wie wir möglichst eine Aussetzung oder zumindest teilweise eine Erstattung der Besuchsgebühren zur Entlastung unserer Eltern erreichen können, ohne dass wir als Träger in eine Notlage geraten. 
Wir bitten Sie in dieser absoluten Ausnahmesituation vor allem um Geduld, bis wir alle notwendigen Informationen von allen relevanten Stellen erhalten haben und mit Umsicht eine passende Entscheidung fällen können. Besten Dank für Ihre Unterstützung!

________________________________________________________

 

27.03.2020: Wichtige Informationen für Eltern


Informationen zur Schließung und zum Betretungsverbot:
Vom 16.03.2020 bis 19.04.2020 müssen wir - wie alle Kindertageseinrichtungen in Bayern - geschlossen bleiben. Aktuelle Informationen (auch in verschiedenen Sprachen) entnehmen Sie bitte der Website des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.

Notbetreuung:
Für Kinder, deren Eltern in systemkritischen Berufen arbeiten, wurde in unseren Einrichtungen eine Notbetreuung eingerichtet. Die genauen Informationen dazu finden Sie im Informationsblatt für Eltern vom 21.03.2020.
Falls wir Sie noch nicht kontaktiert haben, Sie aber die Voraussetzungen erfüllen und Ihr Kind in Betreuung geben möchten, melden Sie sich bitte bei uns!

Infoabende:
Leider mussten wir auch unsere Infoabende absagen.
Alle angemeldeten Eltern bekommen zeitnah noch ausführliche Informationen über die Einrichtung und deren Besonderheiten, den Tagesablauf und das Personal, sowie das weitere Vorgehen per E-Mail.

Elternbeiträge:
Zu den Elternbeiträgen informieren wir Sie per E-Mail oder Brief. Wenn Sie Fragen dazu haben, können Sie sich gerne bei uns melden.

Generell stehen wir Ihnen natürlich für alle Fragen am besten per E-Mail unter Kontakt@lilalupi.de zur Seite.

Ihr Lila Lupi Trägerteam

 

________________________________________________________



13.03.2020: Aktuelle Informationen zur Schließung der Kitas aufgrund des Corona-Virus

Alle Kindertagesstätten in Bayern bleiben vom 16.03. bis 19.04.2020 geschlossen. Aktuelle Informationen (in verschiedenen Sprachen) entnehmen Sie bitte der Website des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales und dem 328. Newsletter zur Information aller Eltern und dem 329. Newsletter über das Betretungsverbot in Zusammenhang mit Corona der Stadt München vom 13.03.2020.

Zudem sagen wir auch alle geplanten Veranstaltungen bis 19.04.2020 ab. Alle Eltern, die für einen Infoabend angemeldet waren, werden von uns über das weitere Vorgehen benachrichtigt.

Zur Thematik der Notfallbetreuung für Familien, in denen beide Elternteile oder eine alleinerziehende Person in einem systemkritischen Beruf tätig sind/ist, wurden Sie entweder schon von Ihrer Einrichtungsleitung kontaktiert oder wenden Sie sich bitte an das Trägerbüro.

Generell stehen wir Ihnen gerne am besten per Email unter Kontakt@lilalupi.de für Fragen zur Seite.

Bitte informieren Sie sich auch weiterhin tagesaktuell über die Lage im Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

Bleiben Sie gesund und behalten Sie gute Nerven!

Ihr Lila Lupi Trägerteam

 

________________________________________________________


25.02.2020: Faschingsumzug

Es ist ja schon fast Tradition! In Allach war Faschingsumzug und Lila Lupi war mit seinem Team natürlich wieder mit von der Partie.
Vielen vielen Dank an all die fröhlichen, lila-farbigen, lieben großen und kleinen Menschen, die mit uns gefeiert haben!

 

________________________________________________________

November 2019: Start der Umbauarbeiten in der Eversbuschstr.

Bild Umbau der neuen Räumlichkeiten hat begonnen

Alle Genehmigungen sind da, die Ausschreibungen sind abgeschlossen und die Umbauarbeiten in den neuen Räumlichkeiten in der Eversbuschstr. haben endlich begonnen. Da es allerhand zu tun gibt, werden wir unseren Umzug voraussichtlich im August 2020 durchführen und die neuen Räumlichkeiten ab dem 02.09.2020 zum Start des neuen Kindergarten-/Krippenjahres nutzen können.

Wir freuen uns sehr darauf und sind schon ganz gespannt!

________________________________________________________


31.07.2019: Das Warten hat ein Ende!

Juhu! Die Baugenehmigung für unsere neuen Räumlichkeiten in der Eversbuschstr. ist da! Mit diesen tollen Neuigkeiten verabschieden wir uns in unsere Sommerpause und wünschen allen Kindern, Eltern, Großeltern, Freunden und dem ganzen Lila Lupi Personal schöne Ferien!

 

________________________________________________________

05.03.2019: Faschingsumzug in Allach und Lila Lupi war wieder mit dabei!

 

 

________________________________________________________

Seit kurzem sind wir Mitglied beim Dachverband Bayerischer Träger für Kindertageseinrichtungen e.V.(DBTK)                                                                                                                       

 

________________________________________________________

 

Endlich ist es soweit! Die Einrichtung in der Esmarchstraße zieht im Frühling 2020 in neue Räumlichkeiten in die Eversbuschstraße 178 (Rückgebäude). Und so wird es aussehen...

Einige Eckdaten:

Wir freuen uns schon sehr und hoffen ihr fiebert genauso mit!

 
 
 

________________________________________________________

21.02.2018 Der Allacher / Menzinger Werbespiegel berichtet über Generationswechsel bei Lila Lupi

 

______________________________________________

13.02.2018 Lila Lupi ist beim Allacher Faschingsumzug dabei!

(...und wir sehen nur noch lila...)

 

 

______________________________________________

30.06.2017 Kinderkrippe Lila Lupi in der Löfflerstraße nimmt am Allacher Garten- und Hofflohmarkt teil

 

______________________________________________

17.03.2017 Lila Lupi in der Esmarchstraße gestaltet einen neuen Zaun

(Die Kinder werfen mit Farb-Wasserbomben auf unseren neuen Zaun - moderne Kunst bei Lila Lupi :-) 

  

 

______________________________________________

28.02.2017 Lila Lupi auf dem Allacher Faschingsumzug

 

 

 

7-Tage-Inzidenz unter 50

7-Tage-Inzidenz 50 -100

7-Tage-Inzidenz über 100

 

Regelbetrieb

 

 

Eingeschränkter Regelbetrieb

 

Alle Kinder können betreut werden. Die einzelnen Gruppen müssen streng getrennt bleiben.

 

Notbetreuung

 

Es können nur die Kinder betreut werden, deren Eltern eine anderweitige Betreuung nicht sicherstellen können.