Diese Seite drucken

Sprachförderung nch der KIKUS-Methode (Kleingruppen)

 

Deutsch-Kurse

Einer unserer Schwerpunkte ist die Sprachförderung für unsere Kinder – nach dem speziellen KIKUS-Programm. Dies sind Sprachförderkurse für Kinder nicht-deutscher Erstsprachen.

Ziel ist es, die betroffenen Kinder noch vor der Einschulung spielerisch und stressfrei, aber systematisch, in der deutschen Sprache zu fördern.

Englisch-Kurse

  • Kinder, die Deutsch als Erstprache sprechen, können ab Herbst 2015 KIKUS-Englisch besuchen.
  • Englisch ist die Weltsprache. Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kompetenzen gewinnen in der heutigen Welt immer mehr an Bedeutung.
  • Besonders Kindern im Alter von 3 bis 5 Jahren fällt es sehr leicht andere Sprachen zu erlernen.
  • Dieses Zeitfenster und diese Chance möchten wir nutzen.

Ablauf der KIKUS-Kurse - Deutsch und Englisch

Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz: Jede Stunde läuft nach einem bekannten Ritual ab.

Wir eröffnen die Förderung mit Singen.

Dann folgt der Hauptteil mit Bildkarten, Spielen, Büchern, Fotos oder, oder, oder…..

Zuletzt gibt es passend zum Thema Arbeitsblätter. Diese werden den Kindern als Hausaufgabe mitgegeben, und die Eltern sind aufgefordert, bei den kurzen Hausaufgaben mitzuarbeiten. Die Kinder können dadurch zuhause die Inhalte wiederholen und mit den Eltern in der jeweiligen Erstsprache besprechen. Oft müssen die Eltern dann schreiben, was das in der Muttersprache heißt. Somit wird zum einen die Erstsprache gewürdigt und zum anderen können die Kinder ganz stolz in der nächsten Stunde berichten, was sie zusammen mit Mama oder Papa gemalt oder geschrieben haben.

Den Abschluss der Stunde bildet immer die „Tschuff – tschuff – Eisenbahn."

KIKUS- Logo bei Lila Lupi